Quartiersgerechte Verkehrspolitik

Wieviel Fahrzeuge verträgt das Südviertel? Wer hat Vorrang auf der Straße – der Fußgänger, das Rad, das Auto oder der öffentliche Nahverkehr? Laden die Straßen im Viertel als Ort zur Begegnung, zum Spiel, zum miteinander kommunizieren ein? Gibt es Orte zum Verweilen, zum Ausruhen, ohne etwas zu konsumieren? Oder sind die Straßen „nur“ Zugang zu Wohnung, Parkplatz, Einkaufs- oder Durchgangsstraße. Wie kann die Hauptversorgungsader des Quartiers, die Hammer Straße als Ort des Flanieren und Verweilens im Einklang mit den Interessen von Geschäftsleuten und von Autofahrenden gestaltet werden? Wie oft und wo fahren Busse?

Eine quartiersgerechte Verkehrspolitik sollte möglichst gute Antworten auf die genannten Fragen geben und so den öffentlichen Raum aufwerten.

Vorhaben

Hammer Straße

  • ZiS (2019): Kurzumfrage des Projektes Zuhause im Südviertel (ZiS) zur Umgestaltung der Hammer Straße.
  • WIN Wirtschaftsinitiative Münster (2019). Ergebnisse des Workshop "Umgestaltung der Hammer Straße" am 15.03.2019.Teil I, Teil II.
  • Wanderer, Frieder (2019): Impulsvortrag anläßlich des Workshop "Umgestaltung der Hammer Straße" am 15.03.2019 unter Leitung der Wirtschaftsinitiative Münster e.V.
  • Stadt Münster (2017): Hammer Straße gemeinsam planen. Antrag der SPD-Fraktion an der Rat vom 14.03.2017.
  • ZiS (2016): Hammer Straße - Raum für alle!? Umfrage des Projektes Zuhause im Südviertel (ZiS).
  • Wanderer, Frieder (2012): Qualitätsmerkmale der Hammer Straße. Semesterarbeit im Rahmen eines Projektes unter der Leitung von Prof. Martin Lühder im Fachbereich Bauingenieurwesen an der FH Münster.

Fotos: LK Argus. Klicken Sie auf die Bilder für eine größere Ansicht.

Südviertelbüro

Hammer Str. 69

48153 Münster

 

Tel  0251 - 754181

Fax 0251 - 754376

Öffnungszeiten

 

Montag - Freitag 10 - 12 Uhr

Montag - Donnerstag 16-18 Uhr

 

info@suedviertelbuero.de